Ritalin

Die gefährlichste Droge der Welt

Im Artikel ADHS ist keine Krankheit habe ich darauf hingewiesen, dass die Diagnose an ADHS betroffenen Kindern drastisch zunimmt. Die Fallzahlen stiegen zwischen 2006 und 2011 bei den unter 19-Jährigen um 42 Prozent. Zur Behandlung von ADHS wird nur all zu leicht auf das Medikament Ritalin zurück gegriffen.  Ritalin wird von der amerikanischen Drogenbehörde DEA als ebenso gefährliche Droge eingestuft wie Heroin und Kokain. Ritalin macht genauso abhängig und die Nebenwirkungen lassen sich leicht mit denen von Crack messen.

Mittlerweile sind weltweit Millionen von Menschen, meist Kinder und Jugendliche, Ritalin süchtig. Für den Hersteller Novartis ein Milliardengeschäft…

Und die Nebenwirkungen von Ritalin?
Angstzustände, Schlaflosigkeit, Suchtgefahr, psychische und physische Abhängigkeit, Nervenzuckungen, Verkrampfungen und Aggressivität.Wenn Sie wissen möchten welche Nebenwirkungen und gesundheitliche Folgen Ritalin noch mit sich bringt, dann sollten Sie folgenden Artikel lesen: Ritalin – Die gefährlichste Droge der Welt

 

Ritalin – Die Droge unserer Kinder und so gefährlich wie Heroin und Kokain – Sabrina Kiermaier Life Coach und Expertin für Ernährung & Gesundheit

One comment

  • Liebe Sabrina, werte LeserInnen
    Herzlichen Dank für diese offenen und ehrlichen Artikel zu diesem leidigen Thema. Erschreckend finde ich vor allem, dass trotz solchen Ergebnissen und Erkenntnissen und auch Diskussionen in den Niederlanden und teilweise auch in Deutschland, diese Droge in der Schweiz immer noch fast “unbestritten” und massenhaft eingesetzt wird – aber eben – “wer hat’s erfunden?” – so wenigstens kommt einem das ganze vor… Werde diese Artikel auf jeden Fall bei uns weiterleiten und verteilen… Liebe Grüsse und frohes Wirken!!!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

top